Fische Lexikon A-Z
Home

Fachbücher

Aquariumhaltung

Vierauge

Informationen zum Fisch

Vierauge Der Anableps anableps, besser bekannt als Vierauge, wird bis zu 30 cm groß und gehört zur Familie der Vieraugen. Seine Herkunft ist aus Trinidad und Venezuela.

Vieraugen sollten in Gruppen gehalten werden, zumindest jedoch paarweise. Die Wassertemperatur sollte bei 24- 28 Grad Celsius liegen. Die Augen des Fisches sind so geteilt, dass diese sowohl über, als auch unter Wasser sehen können.

Das Aquarium sollte keine scharfen Gegenstände beinhalten, damit die Fische sich nicht an den Augen verletzen können. Der Wasserstand sollte relativ flach gehalten sein und genügend Platz zum Ausruhen bieten.

Werbung


Hunde
Katzen
Dinosaurier
Pferde

(c) 2006 by lexikon-fische.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum